Johann Sebastian Bach und seine erste Frau, Maria Barbara, führen durch die historische Innenstadt und plaudern so manches aus dem Nähkästchen. Erleben Sie Arnstadt mit historischen Stadtansichten sowie romantischen Gassen und Höfen. Lauschen Sie den spannenden und authentischen Erzählungen unserer charismatischen Stadtführer.

Mitwirkende:
Evelyn Günther (als Maria Barbara)
Stefan Buchtzik (als J. S. Bach)

Wann:
Samstag, 18.03.2017, 15.30 Uhr

Dauer:
ca. 90 Minuten

Ort:
Riedtor

Kartenpreis:
7,00 €

Tickets buchen

Das Bach-Festival wird unterstützt von:

Veranstaltungsübersicht:

Fr., 17. März, 19.30 Uhr: „Cantate Domino“ (I Vocalisti, Anna Maria Hefele, Quartonal)
Fr., 17. März, 22.00 Uhr: Jazz-Nacht (Meier's Clan)
Sa., 18. März, 10.00 Uhr: „Türen auf für die Kunst“ (Handwerkermarkt)
Sa., 18. März, 10.30 Uhr: Barocke Improvisationskunst (Aleksandra & Alexander Grychtolik)
Sa., 18. März, 11.30 Uhr: „Dem Klang auf der Spur“ (Orgeltour)
Sa., 18. März, 12.00 Uhr: Geistliche Mittagsmusik (A. & A. Grychtolik, Jörg Reddin)
Sa., 18. März, 14.00 Uhr: Arnstadts Bachfamilie (Stadtführung)
Sa., 18. März, 15.30 Uhr: „Willst Du Dein Herz mir schenken?“ (Stadtführung) 
Sa., 18. März, 19.30 Uhr: „Von Bach bis Bernstein“ (Meier's Clan)
Sa., 18. März, 22.00 Uhr: Clubnacht: Bach trifft moderne Sounds
So., 19. März, 10.00 Uhr: Kantatengottesdienst „Actus tragicus“ (Hille Perl, Ensemble La Ninfea)
So., 19. März, 10.00 Uhr: „Türen auf für die Kunst“ (Handwerkermarkt)
So., 19. März, 14.00 Uhr: „Spaziergang nach Dornheim“ Spaziergang mit Maria Barbara
So., 19. März, 17.00 Uhr: „Ecce quam bonum!“ (Hille Perl, Ensemble La Ninfea)
Mo., 20. März, 9.00 & 11.00 Uhr: „Der gestiefelte Kater“ (Kinderprogramm)
Mo., 20. März, 12.00 Uhr: Geistliche Mittagsmusik (Tom Anschütz)
Mo., 20. März, 18.00 Uhr: „Kleine Hände - große Musik“ (Musikschulkonzert)
Di., 21. März, 12.00 Uhr: Geistliche Mittagsmusik (Jörg Reddin)
Di., 21. März, 17.00 Uhr: Hommage an Bach (Hamburger Konzertduo)
Di., 21. März, 19.30 Uhr: „Junge Preisträger“ (Liv Heym & Sebastian Heindl)
Di., 21. März, 21.30 Uhr: Bach-Ehrung